FUNKTIONSPRINZIP Brückenkappen2018-07-26T11:14:41+00:00

Prinzipiell als Verschleißteil konzipiert, stellen Brückenkappen, die vor Ort hergestellt werden, einen kostenintensiven Faktor da, dass es auch anders geht, beweisen die patentrechtlich geschützten Brückenkappenfertigteile von DiZwo.

Bereits bei der Ausschreibung kann im Vergleich zur Ortbetonvariante bei der Bauwerkserstellung ein deutlicher Kostenvorteil eingerechnet werden. Dazu kommt die wesentlich einfachere Handhabung bei der Erhaltung und Instandsetzung der Fertigteilkappen sowie der Brückenkonstruktion im Kappenbereich. Befestigt werden die Fertigteile mit Klebeverbundanker mit europäischer Zulassung! Diese werden durch die von uns speziell entwickelte Durchführungen eingebohrt und eingeklebt, was eine leichte und völlig beschädigungsfreie Montage und Demontage (z.B. zu Wartungszwecken) möglich macht.

BLEIBENDE WERTE IN EINER SCHNELLLEBIGEN ZEIT

DAS PATENTIERTE BRÜCKENKAPPEN-FERTIGTEIL-SYSTEM VON DIZWO ÜBERZEUGT DURCH DEUTLICHE VORTEILE

  • deutliche Bauzeitverkürzung und damit verbundene erhebliche Kosteneinsparungen
  • aufwändige Schalungs- und Rüstarbeiten entfallen
  • Herstellung und Montage erfolgen witterungsunabhängig
  • Demontage und erneute Montage ohne Beschädigungen
  • Verkauf von Wartungsverträgen möglich
  • hohe Betondruckfestigkeit ohne Rissempfindlichkeit
  • optimale Sichtbetonqualität
  • leichte Gestaltungsmöglichkeiten (Einfärbung, Oberflächenstruktur)
  • mit und ohne Granit-Bordstein lieferbar